Lenatura

#106 Ayurveda Basics- Samana Vayu – Was deine Verdauung mit deiner Persönlichkeit zu tun hat

Im heutigen Blogartikel widmen wir uns zusammen den Ayurveda Basics. Dabei schauen wir uns gemeinsam das Samana Vayu an. Das Samana Vayu ist eines der fünf Vayus, welche zu den Unterkategorien von unseren Doshas gehören. Durch die Arbeit an deinem Samana Vayu hast du die Möglichkeit deine Verdauung zu stärken und kannst auch gleichzeitig deine Energie zum Fließen bringen. Nach dem Blogartikel weißt du, wie du dein Samana Vayu mit Hilfe von Kapalbhati und anderen Dingen beeinflussen kannst.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Deine Körpermitte und Verdauungsfeuer stärken

Aufgrund der aktuellen Jahreszeit beschäftigen wir uns im Mitgliederbereich mit dem Thema Manipura Chakra. Mit Hilfe des Manipura Chakra können wir aktiv Einfluss auf unsere Körpermitte und dem Verdauungsfeuer nehmen. Das hilft uns dabei unseren Körper im Gleichgewicht zu halten, selbst wenn die Temperaturen auch einmal in die Höhe steigen.

Ich möchte dir hier allerdings auch noch eine weitere Variante vorstellen, mit welcher du auch dein Verdauungsfeuer und die Energie in deinem Körper steuern kannst und zwar mit dem Samana Vayu. Dies ist wie bereits in der Einleitung beschrieben, eine der fünf Unterkategorie unserer Doshas. Es gibt also drei Doshas (Vata, Pitta, Kapha) und diese haben jeweils fünf Unterkategorien, die auch Vayus genannt werden.

Wir konzentrieren uns heute auf das Dosha Vata (Luft und Raum) und deren Vayus, ganz besonders auf das Samana Vayu, weil dieses Vayu viel mit der Verteilung der Energie in deinem Körper zu tun hat.

Die Energie wird im Yoga „Prana“ genannt und diese wird über die Vayus in deinem Körper verteilt. Vayu bedeutet Wind und ist für die Bewegung in deinem Körper zuständig und sorgt dafür das die Energie natürlich fließen kann.

Bevor wir uns nun detailliert mit dem Samana Vayu beschäftigen, lass uns zunächst die einzelnen Vayus und deren Aufgaben auf physiologischer und mental-emotionaler Ebene betrachten.

 

Vayus auf physiologischer Ebene:

Prana Vayu: Ist verantwortlich für unsere Nahrungsaufnahme.

Samana Vayu: Sitzt im Dünndarm und verdaut deine Nahrung und ist für die Nährstoffresorption zuständig.

Vyana Vayu: Sorgt für die Zirkulation der Nährstoffe in deinem Körper.

Apana Vayu: Verantwortlich für die Ausscheidung der Abfallstoffe, über Toilettengang oder Menstruation.

Udana Vayu: Hilft uns dabei die gewonnene Energie für unsere körperlichen Aktivitäten zu nutzen

 

Vayus auf mental-emotionalen Ebene:

Prana Vayu: Hilft bei der Aufnahme von Eindrücken und Ideen in deiner Umwelt.

Samana Vayu: Hilft die Eindrücke aus der Umwelt zu verdauen.

Vyana Vayu: Hilft dabei, dass diese Informationen in deinem System zirkulieren können.

Apana Vayu: Hilft Gedanken zu entfernen, vor allem um negative Gedanken loszulassen.

Udana Vayu: Wichtig für unseren spirituellen Fortschritt und Wachstum.

Jetzt hast du schon einmal einen Überblick, über die Vayus und welche Aufgaben diese in deinem Körper und Geist einnehmen. Wir konzentrieren uns nun auf das Samana Vayu, welches im Magen sitzt und uns besonders dabei hilft, unsere Körpermitte auszugleichen. Es spielt eine zentrale Rolle in deinem Körper, da es die oberen und unteren Energieströme zusammenbringt und uns mit Sauerstoff versorgt.

 

Wichtigsten Aufgaben von Samana Vayu:

  • Entfacht Verdauungsfeuer
  • Produktion von Magensäften
  • Transport von Nahrung durch den Magen und Dünndarm
  • Transport von Abfallstoffe Richtung Dickdarm
  • Resorption von Nährstoffen
  • Transformation von Nahrung zu Energie
  • Verdaut Sinneswahrnehmungen

 

Dieses Vayu schafft also sehr viel Kraft in deiner Körpermitte und bringt dich ins Gleichgewicht.

Eine gute Übung um dein Samana Vayu zu stärken ist die Atemübung „Kapalbhati“. Ich persönlich praktiziere diese täglich vor meiner Mediation und nachdem ich auf Toilette war und meine Zunge geschabt habe.

Die Übung regt deine Verdauung an und hilft dir bei Verstopfungen oder wenn du Schwierigkeiten hast, vor dem Frühstück auf Toilette zu gehen. Zudem macht sie dich hellwach und wirkt, zumindest bei mir, besser als Kaffee oder andere Koffeinquellen. Hinzukommen weitere Vorteile, wie z.B. das dein Gedankenfluss unterbrochen wird oder auch das du deine Körpermitte und Verdauungsfeuer stärkst. Außerdem versorgt sie deinem Körper mit Sauerstoff und befreit deinen Kopf und Nasennebenhöhlen von Schleim und Schlacken.

 

Kurze Anleitung von Kapalbhati:

  • Bequem aufrecht hinsetzen
  • Zunächst normal ein- und ausatmen
  • Nach ein paar Atemzügen fokussierst du dich nun auf die Ausatmung
  • Bei der Ausatmung stößt du die Luft kraftvoll aus deiner Nase hinaus, die Einatmung geschieht daraufhin automatisch

 

Wichtig:

  • Am Anfang kann Schwindel und Unwohlsein auftreten, fang deshalb zunächst vorsichtig an (20 -30 stoßhaften Ausatmungen), wenn du dich daran gewönnt hast, dann kannst du bis zu 100 stoßhafte Ausatmungen, dreimal hintereinander durchführen
  • Praktiziere Kapalbhati nur auf leeren Magen
  • Nicht empfehlenswert in der Schwangerschaft oder bei Bluthochdruck

 

In der Beschreibung verlinke ich dir ein YouTube-Video, welches du dir anschauen kannst, falls du noch unsicher bei der Umsetzung bist.

Nach der Atemübung kann ich dir empfehlen, abschließend dich nochmal auf den Rücken zulegen und deinen Körper in Ruhe wahrzunehmen oder du gehst direkt in die Mediation.

Du kannst danach dein Samana Vayu durch Yoga noch mehr stärken. Dafür eigenen sich alle Drehübungen und Übungen in der Bauchlage. Diese stärken deine Körpermitte und wirken sich ausgleichend auf deine Verdauung aus.

 

Das Verdauungsfeuer im Sommer

Gerade im Sommer kann uns das Feuer aus unserer Körpermitte auch einmal zu Kopf steigen und unser Pitta-Dosha aus dem Gleichgewicht bringen. Das zeigt sich häufig durch Beschwerden wie Histaminunverträglichkeit, Übelkeit, Sodbrennen und oder ein krampfhaftes Gefühl in der Magengegend. Dies kann auf langer Sicht sehr unangenehm sein und unser komplettes Leben beeinflussen.

Deshalb hier auch nochmal ein paar weitere Inspirationen, um deine Körpermitte und Verdauungsfeuer auszugleichen.

 

Weitere Dinge die ein hohes Verdauungsfeuer ausgleichen:

  • Warmes Wasser über den Tag verteilt trinken (auch bei warmen Tagen, hilft dies ausgleichend)
  • Kokosmilch
  • Aloe Vera
  • Kurkuma
  • Heilerde
  • Alle Lebensmittel mit bitterer und zusammenziehender Geschmacksrichtung
  • Reduzierung von übermäßigem Konsum kalter Getränke und Nahrungsmittel wie z.B. Wassermelone, Erdbeeren, Rohkost etc.
  • Reduzierung von scharfen Essen

 

Fazit:

Du hast nun einen Überblick über die einzelnen Vayus und deren Aufgaben auf physiologischer und mental-emotionaler Ebene bekommen. Durch das Samana Vayu hast du die Möglichkeit deine Körpermitte und dein Verdauungsfeuer auszugleichen und dadurch gleichzeitig den Transport von Nahrung und Abfallstoffen oder auch die Transformation von Nahrung zu Energie, zu stärken. Hinzukommt die positive Auswirkung auf deine mentale Ebene, in dem du besser Sinnenswahrnehmungen verarbeiten kannst und dadurch klarere Gedanken erhältst. Probiere für dich einfach einmal die angesprochene Atemübung „Kapalbhati“ aus, um dein Samana Vayu zu stärken. Falls du bezüglich dieser Übung noch Fragen hast, kannst du mir gerne unter www.support@lenatura.de schreiben oder dir das Video in der Beschreibung anschauen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Lass es dir richtig gut gehen und hör auf dein Bauchgefühl,

Deine Lena

 

Unbeschwert Leben Mitgliederbereich 

Am 15.04.2020 feierte ich meine einjährige hauptberufliche Selbstständigkeit mit Lenatura und passend dazu startete der Unbeschwert ernährt leben-Mitgliederbereich. Dieser Bereich ist für dich gedacht, wenn du auf verschiedenster Art und Weise schon mit mir zusammengearbeitet hast. Sei es in der Einzeltherapie, den unbeschwert Ernährt Online Kurs oder bei einem anderen Workshop. Oder du auf andere Art und Weise schon Vorwissen zum Thema Ayurveda gesammelt hast. Denn dadurch bist du bereits die ersten Schritte auf deinen Weg zu einer unbeschwerteren Ernährung gegangen.

Hast du allerdings das Gefühl, dass es dir noch schwerfällt dieses Wissen in deinen Leben zu integrieren, gerade wenn Herausforderung in deinem Leben auftreten? Wenn ja, dann lade ich dich herzlich ein in den Mitgliederbereich zu kommen.

Was erwartet dich im Unbeschwert ernährt leben-Mitgliederbereich?

In diesem monatlichen kündbaren Mitgliederbereich erwartet dich ein monatliches Gruppencoaching mit mir und eine Community die sich auf dem gleichen Weg wie du befindest. Zudem eine monatliche Intention, eine energetische Meditation mit dem Thema Energiearbeit und ein monatliches Review mit mir. Somit bist du auf deinem Weg nicht allein und kannst die Hürden in deinem Leben, mit Unterstützung von mir und der Community, unbeschwerter überwinden.

Möchtest du mehr darüber erfahren, dann schreib gerne mir und meinem Team, unter support@lenatura.de, eine Nachricht. Natürlich hast du auch die Möglichkeit dich sofort anzumelden, geh dazu einfach auf meine Seite www.Lenatura.de.  Ich freu mich auf dich.

Alle Links findest du in der Beschreibung.

 

ALLE LINKS

Video Atemübung Kapalabhati

Mein kostenfreies eBook 

Interessierst du dich für eine individuelle Ernährungstherapie?

Dann buche dir hier dein kostenloses Vorgespräch!

Onlinetermine Juli 2020

Warteliste Onlinekurs: Start 6. September 2020

Unbeschwert ernährt leben – Dein Mitgliederbereich

Alle Infos zu Lenatura findest du unter www.lenatura.de

Deine Meinung ist mir wichtig, deshalb sende mir dein Feedback:

auf Instagram Facebook oder per Mail 💌 an lena@lenatura.de 

Werde Teil der Lenatura UPSPEAK Community und erhalte zusätzlich kostenfreie wöchentliche Inspirationen per Audio Nachricht auf dein Smartphone. Du kannst direkt in der App alle meine Podcasts hören und dazu direkt per Sprachnachricht oder Text deine Fragen stelle, Feedback geben oder dich mit anderen Communitymitgliedern austauschen.

Zur kostenfreien UPSPEAK APP

Wenn dir der Podcast gefällt, würde ich mich riesig freuen, wenn du ihn abonnierst und mich mit einer positiven Bewertung bei Google unterstützt. Du hilfst mir damit den Podcast sichtbar zu machen und noch mehr Menschen zu erreichen!

Link zur Bewertung

Ich freue mich von dir zu hören, bis dahin hör auf dein Bauchgefühl und lass es dir gut gehen!

Deine Lena✨

Hallo!

Ich bin Lena!

Ich bin Ernährungstherapeutin und Ayurveda-Lifecoach und ich habe die Marke Lenatura ins Leben gerufen. Die Ernährungsberatung bei Lenatura erkennt und integriert seelische Ursachen und Belastungen für den langfristigen Erfolg!

Mehr über mich erfahren

Deine Meinung ist mir wichtig, deshalb sende mir dein Feedback:

auf Instagram Facebook oder per Mail 💌 an support@lenatura.de

Ich freue mich von dir zu hören, bis dahin hör auf dein Bauchgefühl und lass es dir gut gehen!

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.