Über mich

Mein ganzheitlicher Ansatz

Wie kann ich dir helfen?

Ernährung ist die beste Medizin, allerdings reicht es nicht nur den physischen Körper zu nähren. Wir müssen ebenso unsere Seele ernähren für eine lange Gesundheit.

Eine Krankheit die sich in den Körper niederschlägt ist oft für uns eine einfachere Lösung als die Themen die deine Seele belasten anzunehmen und zu bearbeiten. Zu erkennen, dass unsere Gedanken und Gefühle genauso unsere Gesundheit beeinflussen wie Vitamine, Mineralstoffe u &. Co. war sehr wichtig, um mich sowie meine Patienten als Ganzes viel besser zu verstehen und in meiner ernährungstherapeutischen Arbeit ganzheitlich  behandeln zu können. 

Wer steckt hinter Lenatura?

Mein Name ist Lena, ich bin Ernährungstherapeutin und Ayurveda-Lifecoach und ich habe die Marke Lenatura ins Leben gerufen. Ganz nach dem Motto „an apple a day keeps the doctor away“ habe ich früher präventiv Menschen von gesunder Ernährung und Bewegung begeistert. Ich bin allerdings nicht „all in“ und meinem Herzensweg nur halbherzig gefolgt.

So wurde ich durch Stress sehr krank und habe schmerzlich erkannt das ich in meinem Leben und auch bei Lenatura die Lena vergessen habe. Meine perfekte Ernährung und Sport haben mich leider nicht vor Krankheit bewahrt. Die Seele ernähren hat jetzt in meinem Leben und bei Lenatura einen festen Platz. Das Leid, dass man erfährt wenn sich Stress auf den Körper niederschlägt, möchte ich gerne jedem Menschen auf dieser Welt ersparen.Was kann ich dafür tun?

Die Ernährungsberatung bei Lenatura erkennt und integriert seelische Ursachen und Belastungen für den langfristigen Erfolg!

Meine Expertise

  • Ernährungstherapeutin B.Sc
  • Ayurveda-Lifecoach
  • Trainerin für Fitness und Gesundheit
  • Krankenkassenfachwirtin

Täglich helfe ich Menschen mit bereits bestehenden Beschwerden wie Reizdarm, Verdauungsbeschwerden, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Übergewicht, Unverträglichkeiten, Fettleber, , MS (…). 

Dabei beziehe ich neben der wissenschaftlichen Ernährungstherapie den ganzheitlichen Ansatz aus dem Ayurveda mit ein, berücksichtige die Lebensumstände meiner Klienten und arbeitet mit ihnen an Glaubenssätzen, Werten und der eigenen Intuition.

Ich möchte Menschen davor bewahren, so krank zu werden wie ich es war. Ich habe meine Verdauungsbeschwerden als Frühwarnzeichen ignoriert und möchte dich stärken diese zu erkennen und rechtzeitig Eigenverantwortung zu übernehmen.

Ernährungstherapie

Was kann ich dir bieten?

Mit Lenatura kombiniere ich für dich die wissenschaftliche Ernährungstherapie und die ganzheitlichen Ansätze des Ayurveda in Form von:

  • 1:1 Coaching und Ernährungstherapie
  • Vorträgen und Workshops rund um das Thema "Ernährung & Verdauung"
  • Online und offline Kurse für deine unbeschwerte Ernährung

In unserer gemeinsamen Zusammenarbeit erfährst du, wie du in deine unbeschwerte Ernährung gelangst, wie du frei wirst von ernährungsbedingten Beschwerden und wie du dein Essen wieder genussvoll mit Leichtigkeit genießen kannst. 

Möchtest du dich energiegeladen, kraftvoll und unbeschwert fühlen?

Dann bist du hier bei mir genau richtig. Ich unterstütze dich und lasse dich mit deinen Beschwerden nicht alleine. Aus eigener Erfahrung weiß ich genau wie du dich fühlst und weiß auch wie wir es schaffen können, dass du deine Beschwerden nachhaltig lindern kannst.

Meine gesundheitliche Geschichte

Als Kind hatte ich schon mit Verstopfung zu kämpfen und ständig Magen-Darm-Grippe. Der Darm und die Verdauung haben mich immer schon begleitet. So bin ich auch unbewusst zum beruflichen Ernährungsweg gekommen.

Die Ärzte haben mir irgendwann das Reizdarmsyndrom diagnostiziert und ich stand mit meinen Beschwerden alleine da. Das war der Zeitpunkt an dem ich Eigenverantwortung übernommen habe und nach Rücksprache mit meinem Arzt  habe ich Gluten aus meinem Speiseplan verbannt. Nach ein zwei Wochen ging es mir damit schon deutlich besser. Doch leider musste ich ein paar Jahre später spüren, dass die Ernährung alleine nicht immer alles löst.

Da ich mir lange nicht erlaubt habe mein Herzensprojekt Lenatura hauptberuflich auszuüben und mich selbst an einen Job gefesselt habe, der mich sehr unglücklich gemacht hat war ich jahrelang sehr viel physischem und psychischem Stress ausgesetzt. Ich habe meine Unzufriedenheit und Suche nach dem Sinn in meiner Tätigkeit zusätzlich in viel zu viel Sport kompensiert und bin letztlich im Burnout gelandet. Die Ärzte haben mir das Chronic Fatigue Syndrom diagnostieziert, was mich Monate lang aus dem Leben gekegelt hat. 

Meine Fitness war völlig verschwunden. Statt zu meinen früheren Sportkursen als Trainerin habe ich mich nur von Coach zu Bett geschleppt. 

Rückwirkend betrachtet hat es angefangen als ich relativ viele Impfungen bekommen habe, nach Asien gereist bin und danach zu dem beruflichen Stress auch noch eine private emotionale Belastung dazukam. Zurück in Deutschland habe ich ein paar Monate später eine Ohrspeicheldrüsen-Entzündung bekommen und musste danach immer öfters meine Sport-Kurse, die sie gegeben hat, absagen. Wenige Monate später bin ich in Marrakesch zusammengebrochen. Es folgten dann viele Arztbesuche, und unterschiedliche Diagnosen, was in mir regelrecht Panik ausgelöst hat. Völlige Leistungsschwäche, Herzrasen, Schmerzen, Atemnot, Müdigkeit, Schwere, Schlaflosigkeit waren alles Symptome mit denen ich kämpfte. Hilfe in der Schulmedizin war nicht in Sicht. Das Einzige was ich konnte war mich auf mein Ernährungswissen zurück zu besinne, all meine Kräfte zusammen zu nehmen und mich optimal zu nähren.

Doch auf physischer Ebene alleine hat es nicht ausgereicht. Die «Seele ernähren» war der wichtigste Schlüssel auf meinem Heilungsweg.

Meditation, Therapie, Akupunktur, Wissen aus dem Ayurveda und intensive Arbeit an meiner Seele haben mir aus dem Tief rausgeholfen. Es war eine wichtige Erfahrung für mein Leben, aber auch anstrengend und ein langer Weg. Letztlich hat es sich gelohnt! Ich nenne es jetzt mein Leben 2.0.

Es gibt den Spruch, dass man zwei Leben hat, und dass das zweite beginnt, wenn man merkt, dass man nur eines hat.

Und seither frage ich mich auch immer, wenn ich wieder einmal einen Blähbauch bekomme, in welchen mentalen Themen es einer Verbesserung bedarf, damit ich wieder in meine Mitte komme.

Dem Herzen zu folgen war der letzte Schritt

Es hat ungefähr ein Jahr gedauert, bis ich wieder sagen konnte „Es geht mir richtig gut“.

Der wichtigste Schritt war meinen vorherigen Beruf zu wechseln und jetzt meinem Traum und Herzen zu folgen. Gefühlt habe ich alles umgekrempelt im Leben, mit Umzug, Jobwechsel und so weiter.

Im Nachhinein weiß ich, dass ich früher nicht auf mein Bauchgefühl gehört habe, die Frühwarnsignale ignoriert habe, zum Beispiel mit Bauchweh zu Arbeit zu fahren. Es lag nicht am Frühstück, sondern an der Arbeitsstelle.

Meine Aufgabe ist es heute, Menschen davor zu bewahren ihre Frühwarnzeichen zu ignorieren, um ihnen eine ähnliche Krankheitsgeschichte wie die meine zu ersparen.

 

Zufriedene Kunden

Unkompliziert und absolut professionell hat mich Lena in kleinen, machbaren Schritten zurück ins Wohlbefinden begleitet mit viel Ernährungsfachwissen und ganzheitlichem Blickwinkel!

Anna M.

Ich bin super glücklich Lena auf Instagram gefunden zu haben. Sie vermittelt das Wissen über Ayurveda bezüglich Ernährung mit ganz viel Herz. Ich fühle mich bei ihr sehr gut aufgehoben und vor allem ganzheitlich wahrgenommen. 

Svenja D.

Genau die richtige Mischung von allem. Dank Dir beschäftige ich mich nun intensiver mit Meditation und versuche achtsamer mit mir und meinem Körper umzugehen

Kathi H.